Peranaken High Tea

Könnt Ihr Euch daran erinnern, dass ich versprochen hatte, mehr über die Kultur der Peranaken in Erfahrung zu bringen? Vergangenen Mittwoch war es so weit. Ich war in ein Peranaken Restaurant zum High Tea eingeladen. Gerechnet hatte ich mit einem High Tea, wie ich es aus Shanghai kenne. Lauter kleine salzige und süße Häppchen: Sandwiches,…

Was Asiatinnen an uns verwundert

Es ist ja nicht so, als würde hier nichts passieren, aber tatsächlich ist in den vergangenen Wochen nicht viel erzählenswertes passiert. Aber das, was erzählenswert ist, will ich jetzt endlich erzählen. In der letzten Woche schrieb mich meine liebe Freundin Susanne aus Deutschland an und fragte: „Was muss ich Mongolen sagen, wenn ich vermitteln will,…

Feuer auf dem Friedhof

Es riecht überall nach Räucherstäbchen. Viele Gräber sind frisch geputzt. Auf den meisten davon steht (noch) vor der Tafel mit den Namen der Verstorbenen etwas zum Essen – immer dabei Orangen. Auf dem hinteren Teil vieler Gräber flattern kleine bunte Zettelchen. Vor fast allen Gräbern liegen Aschehaufen. Einige rauchen noch vor sich hin, andere sind…

Chinese New Year in Singapur und Shanghai

Ich dachte immer, dass die Holländer*innen besonders gut feiern könnten und keine Party auslassen würden.. Jetzt musste ich lernen, dass die Chines*innen das noch besser können. Die feiern nämlich 14 Tage lang Neujahr. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. 14 Tage! Und an jedem dieser Tage gibt es etwas Besonderes zu…

Umzug mit zwei Koffern

Ich wollte Euch schon seit einer gefühlten Ewigkeit erzählen, wie das eigentlich so ist, wenn man nur mit jeweils zwei Koffern umzieht und sich dann im Ausland wohnungstechnisch mit allem so ganz von vorne anfängt. Zumal wir in Shanghai ein ganz anderes Konzept gefahren sind, als jetzt hier in Singapur. In Shanghai hatten wir uns…

Das muslimische Singapur

Es ist Alex-Donnerstag und ich bin mit Margareta unterwegs. Wir bzw, ich hatte beschlossen, dass wir dieses Mal den muslimischen Teil Singapurs erkunden werden. Margareta war noch nicht in der Arab Street gewesen und da ich Stoff kaufen wollte, dachte ich, dass wir das mit einer Tour verbinden könnten. (Fast) pünktlich zur verabredeten Zeit haben…

Wettrüsten der Religionen

Kennt Ihr die Geschichte der Weihnachtsbeleuchtung von Stenkelfeld? In der die Bewohner von Önkelstieg versuchen, sich am ersten Advent gegenseitig mit Weihnachtsbeleuchtung zu übertrumpfen? Es endet darin, dass versehentlich eine Boing 707 der Singapur Airlines (echt!!!!), die eigentlich nach Sydney fliegen sollte, in der Zufahrt zu einer Bäckerei in Önkelstieg landet. Hier in Singapur müsste…

Planet oder Plastik

Es ist Wochenende und es regnet. Nicht nur mal kurz, sondern an einem Stück durch. Also ideal, um am Samstag noch mal einiges für die neue Wohnung zu besorgen und am Sonntag in eine Ausstellung zu gehen. Im ArtScience Museum wird gerade die Ausstellung „Planet or Plastic“ von National Geographic gezeigt. Vielversprechend, wie ich fand…

Die hungrigen Geister von Singapur

Überall in den Straßen Singapurs tritt man im Augenblick auf Opfergaben. Ich hatte auf meiner Radtour schon einige gesehen. Seit gestern stehen auf der Orchard Road, DIE Haupteinkaufsstraße von Singapur, weitere. Zwei rote Dosen mit Sand gefüllt, in die Rauchopfer gesteckt wurden. Drumherum Kerzen, aber auch etwas zum Essen, in diesem Fall Süßigkeiten und etwas…

Shanghai in Singapur

Nachdem ich mir heute vormittag erst mal ausführlich das Singapurianische Gesundheitssystem habe erklären lassen – ich kann ja für meine Nachsorge nicht nach Deutschland fliegen – brauchte ich Ablenkung. Und womit kann ich mich am besten ablenken? Genau! Fahrradfahren. Obwohl ich weiß, dass ich keine Blasen am Hintern bekommen kann, wollte ich heute dennoch nicht…