Essen, shoppen und Zirkus für den guten Zweck

In Siem Reap gibt es unzählige NGOs. Sie alle setzen sich für die Menschen hier ein. Helfen, das Land, das so viele Kriege hinter sich hat, wieder auf die Beine zu bringen. In unserem Reiseführer gibt es eine ganze Seite mit Restaurants, in denen junge Menschen zu Köch:innen, Restaurantfachleuten und Servicepersonal ausgebildet werden. Viele von…

In Kambodscha fließt das Wasser rückwärts

Nach zwei Tagen extrem–Tempel-touring ging es am Mittwoch zu den Häusern auf Stelzen und den schwimmenden Dörfern auf dem Tonle Sap. Ich hatte unsere Führerin gebeten, uns an einen Ort zu bringen, an dem nicht so viele Touristen sind. Eine komische Bitte, wenn man bedenkt, dass im Augenblick nur knapp 100 Touristen pro Tag nach…

Angkor Wat – Tempel der Superlative

Heute steht das Highlight unserer Tour auf dem Plan. Der Tempel von Angkor Wat. Was mir auch erst als ich mit näher mit dem Thema beschäftigt habe, bewusst geworden ist: Nicht die gesamte Anlage mit ihren knapp 200 Tempeln ist Angkor Wat, sondern nur ein ganz bestimmter Tempel heißt so. Nämlich der Haupttempel mit seinen…

Die Tempel von Angkor

Wir nähern uns dem Highlight. Da der 01. Februar auch hier in Kambodscha ein Feiertag ist – auch hier wird Chinese New Year gefeiert, ging es heute noch nicht nach Angkor Wat, aber zu einigen anderen unbeschreiblich schönen Tempeln. Für die Tempel hatten wir uns schon im Voraus eine Führerin organisiert. Abgesehen davon, dass ich…

Mit dem TucTuc durch Siem Reap

Bevor wir morgen das Highlight von Siem Reap – Angkor Wat – besuchen, ging es heute, zur Einstimmung in die Kultur, Land und Leute, auf Exkursion durch die Stadt. Es gibt hier unzählige Pagoden/Tempel zu besichtigen. Wir hatten uns überlegt, dass wir uns ins Zentrum fahren lassen und von dort aus alles zu Fuß abklappern….

Das fängt ja gut an!

Wir können reisen! Unglaublich aber wahr. Es gibt schon das ein oder andere Land, das uns von Singapur aus ohne Quarantäne einreisen lässt. Gestern sind wir in Siem Reap, Kambodscha, angekommen und ich bin ganz aus dem Häuschen. Kann mich gar nicht satt sehen. Endlich mal wieder ein Land, das etwas Abenteuer und Ursprünglichkeit verspricht….

Secret Sunrise

Und wieder früh aus den Federn. Und wieder Party! Habt Ihr schon mal von dem Secret Sunrise gehört? Ja, hier in Singapur geht die Sonne manchmal ganz heimlich auf und nur Eingeweihte sind dann dazu eingeladen, diesen Sonnenaufgang mit lauter Musik im Ohr zu begrüßen. Heute gehörte ich zu den „Auserwählten“. Es ist unheimliche schwer,…

Happy Friday

Drei Mädel, der Kapitän und das Boot. Ewa, eine australische Freundin, hatte mich gefragt, ob ich Lust auf eine Bootsfahrt hätte. Ich müsste unbedingt Geeta, der ein viertel von einem Boot gehört und ebenfalls in Cape Royal wohnt, kennenlernen. Es ist Regenzeit. Nicht, dass es den ganzen Tag regnet, aber es regnet viel. 6:55 Uhr…

Das große Fressen – und weiter geht’s

Sonntag ging es weiter mit unserer (Fr)Esstour durch Singapur. Schon seit wir hier wohnen, höre ich immer wieder vom Poison Ivy Bistro Restaurant. Ein Restaurant inmitten der kleinen Ökofarm „Bollywood Farms“, die Biogemüse anbaut und vertreibt. Ich hatte schon ein paar Mal versucht, einen Tisch zu reservieren, war aber immer wieder gescheitert. Entweder weil es…

Das große Fressen

Singapur ist bekannt für sein gutes Essen. Wir konnten schon einiges davon testen und waren immer begeistert. Allerdings haben wir bisher fast ausschließlich in Restaurant gegessen. Auch deshalb, weil Hawker Center lange Zeit geschlossen waren und zur Zeit als Hotspot für Corona gelten. Freitag bis heute hatten wir Besuch. Freunde von uns – sie eine…