Singapurs Big Five

In Singapur lassen sich die Tiere von den Menschen nicht ganz so leicht von den Menschen vertreiben. Kürzlich war ich, mal wieder, mit dem Fahrrad unterwegs und bin fast von selbigem gefallen, als ich sah, dass neben mir ein Pfau unterwegs war. Lief einfach so über die Straße. Von den Affen habe ich Euch schon erzählt. Auch Warane laufen hier durchaus mitten in der Stadt mal ganz entspannt über den Parkplatz.

Vor einiger Zeit waren wir mit unseren schwedischen Freunden im Mc Richie Park und uns kam die Idee, dass wir auch Singapur seine Big Five braucht. Ob wir sie im McRichie Park gefunden haben, überlasse ich Eurer Einschätzung.

Makaken

Wie hart diese Tiere drauf sein können, hatten wir ja schon mal auf dem Spielplatz auf Sentosa gesehen, aber auch untereinander herrschen durchaus raue Sitten. Auf der Brüstung über den See saßen unzählige Affen. Ein kleinerer hatte wohl etwas gemacht, was einen größeren ziemlich geärgert hat. Und zack wurde der Kleine ins Wasser geschmissen. Wir haben alle nicht schlecht gestaunt. Der Kleine war aber nur mäßig beeindruckt. Schwamm entspannt ans Ufer und kletterte wieder auf die Brüstung.

Wasserschildkröten

Viel sieht man nicht, aber immer mal wieder steckt eine ihren Kopf aus dem Wasser. Da das Wasser hier im Park ziemlich klar war, konnten wir sie hier aber ziemlich einfach entdecken.

Warane

Warane gibt es hier wirklich in jeder Größe. Von ganz klein, bis beeindruckend groß. So groß, dass ich mich nicht wirklich in die Nähe traue. Das hier war ein Exemplar mittlerer Größe, würde ich sagen.

Reiher (oder zumindest so etwas ähnliches)

Da ich nicht wirklich weiß, was es ist, kann ich Euch auch nicht wirklich etwas dazu erzählen. Wenn aber jemand von Euch weiß, wie dieser Vogel heißt, bitte hinterlasst mir einen Kommentar.

Ameise

Ihr meint, eine Ameise hätte bei den „Big Five“ nichts zu suchen? Ich finde schon. Denn das hier ist eine riesige Ameise. Auch wenn das auf dem Foto nicht so wirklich raus kommt. Und bedenkt man dann noch, dass Ameisen ein vielfaches ihres eigenen Gewichts tragen können, finde ich schon, dass sie einen Platz in unserer Liste verdient haben.

Ich sammele mal weiter und bin offen für Vorschläge. Auf Pulau Ubin ist uns mal ein Wildschwein über die Füße gelaufen. Leider hatte ich mein Handy nicht parat. Auf Sentosa haben wir diesen stolzen Pfau am Strand gesehen und in Sungei Balogh gibt es ja auch noch die Krokodile. Ich bin gespannt, welche wir am Ende unseres Aufenthaltes hier als die „BIG FIVE“ identifiziert haben werden.

Also: Stay informed!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s