Die japanischen Prostituierten auf dem Friedhof

Wären es normale Zeiten, würden wir als Expats in Singapur reisen. Von hier aus kann man wunderbar in sämtliche Länder Asiens gelangen. Nach Malaysia innerhalb einer Stunde mit dem Auto. Nach Indonesien innerhalb maximal zwei Stunden mit dem Boot und den Rest in nicht viel mehr Zeit mit dem Flugzeug. Aber es sind keine normalen…

Feuer auf dem Friedhof

Es riecht überall nach Räucherstäbchen. Viele Gräber sind frisch geputzt. Auf den meisten davon steht (noch) vor der Tafel mit den Namen der Verstorbenen etwas zum Essen – immer dabei Orangen. Auf dem hinteren Teil vieler Gräber flattern kleine bunte Zettelchen. Vor fast allen Gräbern liegen Aschehaufen. Einige rauchen noch vor sich hin, andere sind…

Unterwegs auf Schienen

Hatte ich erwähnt, dass man in Singapur in vier Tagen alles sehenswerte gesehen hat? Stimmt nicht! Langsam aber sicher erschließt sich mir die Stadt. Es gibt hier einiges zu entdecken und vieles davon erzählt eine interessante Geschichte. Vergangenen Samstag waren wir mal wieder „wandern“. Vor einigen Jahren hat Singapur den Coast-to-Coast Trail eröffnet. Ca. 40…

Wo das Schicksal der Welt entschieden wurde

Ihr meint, mir würde die Hitze nicht gut bekommen? Ich würde jetzt anfangen, Hitzephantasien zu entwickeln? Nein! Das hier ist mein voller Ernst. Hier in Singapur, ganz in der Nähe von Chinatown, habe ich den Ort ausfindig gemacht, wo sich unsere Welt mit dem Paralleluniversum Kcymaerxthaere überschneidet. An diesem Ort, der auch „Ort der Zuflucht“…

Wettrüsten der Religionen

Kennt Ihr die Geschichte der Weihnachtsbeleuchtung von Stenkelfeld? In der die Bewohner von Önkelstieg versuchen, sich am ersten Advent gegenseitig mit Weihnachtsbeleuchtung zu übertrumpfen? Es endet darin, dass versehentlich eine Boing 707 der Singapur Airlines (echt!!!!), die eigentlich nach Sydney fliegen sollte, in der Zufahrt zu einer Bäckerei in Önkelstieg landet. Hier in Singapur müsste…

Präsident Nixon im Jinjiang Hotel

Das Jinjiang Hotel in der Maoming Road ist nicht nur das erste Hotel, das von einer Frau geführt wurde und das erste Hotel, in dem Ausländer*innen wohnen durften. Es ist auch das Hotel, in dem Präsident Nixon abstieg und einen der wichtigsten Verträge zwischen den USA und China unterzeichnete. Erbaut 1929, war das heutige Jinjiang…

Das Sprungbrett in den Tod

Am Anfang der Wukang Road, Shanghais wohl berühmteste Selfiestrasse, steht eines der bekanntesten und sicherlich eines der außergewöhnlichsten Gebäude in der French Concession. Die Normandie Apartments. Dieses 1924 erbaute Wohnhaus ist mit seinen acht Stockwerken im französischen Renaissancestil das älteste Verandastil Apartmentgebäude Shanghais. Erbaut hat es der ungarische Architekt László Hudec, der, wie Alexandré Leonard,…

Das Embankment House und seine Geschichten

Ich hatte Euch versprochen, noch mal mehr über das Embankment House zu erzählen. Ihr erinnert Euch? Zum Embankment House kann man zahlreiche Geschichten erzählen und ich werde sie jetzt mal versuchen, ALLE für Euch zusammenzustellen. Wobei ich mir ganz sicher bin, dass es noch zahlreiche weitere Geschichten gibt, die niemand weiß. Wie das eben so…

Zu jedem Tier die passende Sauce

Eigentlich sollte ich Euch von der unglaublich schönen Landschaft erzählen, die wir über ein verlängertes Wochenende in Guilin rund um Yangzhou sehen durften. Von den vielen tausend Bergen, die aussehen wie mit Bäumen bewachsene Zuckerhüte. Von den Flüssen, die sich zwischen den Bergen durchschlängeln und auf denen man sich stundenlang auf Flössen treiben und die…

Schulmädchen im Schlachthof

1933, noch vor der Machtergreifung der Kommunisten, entstand in Shanghai das damals größte Schlachthaus Asiens. Weil mein Mann während der Woche arbeiten muss, ist es meine Aufgabe, mir für die Wochenenden sehenswerte Ziele auszusuchen. Dieses Wochenende war die Wahl auf das 1933, wie es schlicht heißt, gefallen. Um den Ausflug mit ein wenig körperlichen Betätigung…