Séance im Fort Canning Park

Nicole hatte mir immer wieder von „Jane’s Tours“ vorgeschwärmt. Vergangenen Dienstag war es soweit. Wir haben zusammen an einer Tour teilgenommen. Es war aber nicht irgendeine Tour. Es war eine „Spooky Singapore Tour“ – der erste Teil historisch, der zweite spirituell. Aber ich erzähle mal chronologisch. Getroffen haben wir uns an einem der zwei imposanten…

Wie die 1$ Münze Singapur rettet(e)

Die 1 Dollar Münze war und ist für Singapur elementar. Die 1 Dollar Münze ist nämlich nicht nur ein reines Zahlungsmittel. Schaut man sich die Münze genauer an, kann man erkennen, dass sie die Form eines Hexagons hat. Diese Form wurde ganz bewusst gewählt. Warum? Das habe ich vor ein paar Tagen gelernt. Der als…

Das deutsche Mädchen auf Pulau Ubin

Wir haben es wieder getan. Wir waren wieder auf Pulau Ubin. Hatte ich schon gesagt, dass ich diese kleine Insel einfach umwerfend finde?! Schon wenn man in Changi Village ankommt und auf eines dieser kleinen Boote steigt, die einen auf die Insel bringen, ist man in einer anderen Welt. Also ein echter Urlaubstag. Donnerstag war…

Die Hölle hat geschlossen

Eigentlich wollten wir uns heute die Vögelchen an der Stange anschauen, aber irgendwie haben wir morgens doch zu lange rumgegammelt und dann war es zu spät. Also haben wir beschlossen, mit dem Fahrrad eine Höllentour zu machen. Die Hölle ist nämlich gar nicht so weit von uns entfernt – mal ganz abgesehen davon, dass es…

Feuer auf dem Friedhof

Es riecht überall nach Räucherstäbchen. Viele Gräber sind frisch geputzt. Auf den meisten davon steht (noch) vor der Tafel mit den Namen der Verstorbenen etwas zum Essen – immer dabei Orangen. Auf dem hinteren Teil vieler Gräber flattern kleine bunte Zettelchen. Vor fast allen Gräbern liegen Aschehaufen. Einige rauchen noch vor sich hin, andere sind…

Wettrüsten der Religionen

Kennt Ihr die Geschichte der Weihnachtsbeleuchtung von Stenkelfeld? In der die Bewohner von Önkelstieg versuchen, sich am ersten Advent gegenseitig mit Weihnachtsbeleuchtung zu übertrumpfen? Es endet darin, dass versehentlich eine Boing 707 der Singapur Airlines (echt!!!!), die eigentlich nach Sydney fliegen sollte, in der Zufahrt zu einer Bäckerei in Önkelstieg landet. Hier in Singapur müsste…

Die hungrigen Geister von Singapur

Überall in den Straßen Singapurs tritt man im Augenblick auf Opfergaben. Ich hatte auf meiner Radtour schon einige gesehen. Seit gestern stehen auf der Orchard Road, DIE Haupteinkaufsstraße von Singapur, weitere. Zwei rote Dosen mit Sand gefüllt, in die Rauchopfer gesteckt wurden. Drumherum Kerzen, aber auch etwas zum Essen, in diesem Fall Süßigkeiten und etwas…

Der Bulle vom Bund

Der Charging Bull („Stürmender Bulle“) am Bund erinnert stark an den Bullen in der Wall Street in New York. Nicht verwunderlich, denn beide Bullen wurde von dem selben Künstler erschaffen. Der Künstler Arturo Di Modica hatte die 3.200 Tonnen schwere Bronzestatue für New York als Reaktion auf den Börsencrash von 1987 geschaffen. Damals noch ein…

Das Sprungbrett in den Tod

Am Anfang der Wukang Road, Shanghais wohl berühmteste Selfiestrasse, steht eines der bekanntesten und sicherlich eines der außergewöhnlichsten Gebäude in der French Concession. Die Normandie Apartments. Dieses 1924 erbaute Wohnhaus ist mit seinen acht Stockwerken im französischen Renaissancestil das älteste Verandastil Apartmentgebäude Shanghais. Erbaut hat es der ungarische Architekt László Hudec, der, wie Alexandré Leonard,…

Im Jing’an Park spukt es

Direkt gegenüber dem Jing’an Tempel, einem buddhistischen Tempel inmitten zahlreicher Shopping-Tempel, gibt es einen wunderschönen Park. Flächenmäßig gehört er eher zu den kleinen Parks Shanghais, aber er ist eine wunderschöne und ruhige Oase mitten in diesem Trubel. Mit einem See und Restaurant an der einen Seite und einer großen Wiesen umgeben von Bäumen auf der…