Nachts im Zoo

Endlich! Es dürfen sich seit dieser Woche wieder 5-er Gruppen draußen treffen. Wir konnten also gestern unseren Plan in die Tat umsetzen und mit unseren Nachbarn auf Night Safari.

Um 20:00 Uhr waren wir verabredet. Als ich mich vor einiger Zeit mal mit einer Nachbarin verabredet hatte, habe ich zum verabredeten Zeitpunkt bei ihr geklingelt. Geöffnet hat sie mir mit einem Handtuch um den Körper gewickelt. Wir lachen noch immer darüber. Auf der einen Seite die in Deutschland sozialisierte, auf der anderen diese wunderbare Frau aus Trinidad. Zwei Welten! Ganz besonders, wenn es um Pünktlichkeit geht.

Wir haben also vorher ziemlich rumgeblödelt, aber ich war mir eigentlich GANZ sicher, dass sie dieses Mal super pünktlich sein würde. Und tatsächlich. Schlag 20:00 Uhr klopfte es an unsere Tür. Nur …. ich war noch nicht fertig. Riesige Freude im Lager „Trinidad“.

Natürlich waren wir super super super pünktlich. Wir hatten Tickets für 21:15 Uhr, waren aber schon eine halbe Stunde vorher da. Durften aber schon rein. Und was soll ich sagen: Es war MEGA! Die Atmosphäre – sehr besonders! Es ist überall ziemlich dunkel. Immer mal wieder hört man Tiergeräusche. Nur wenige kleinere Bereiche sind beleuchtet.

Die Night Safari ist ein Teil des riesigen Singapore Zoos hier in Singapur. Es gibt den „normalen“ Zoo – davon habe ich schon erzählt. Es gibt die „River Safari“ – ein Mix aus Zoo für alles, was im Wasser lebt und Bootsfahrt. Habe ich davon erzählt? Ich war da mit Dörte und den Kids, aber wir durften nicht auf das Boot. Die Kleine ist noch zu klein. Ich fahre also in den nächsten Wochen noch mal mit Natalie und Martina hin. Und es gibt die „Night Safari“. Es gibt auch noch den Vogelpark, aber der ist an einer anderen Stelle in Singapur. Alle vier werden separat voneinander betrieben und jeder Bereich für sich ist riesig.

Der „Night Safari“ Park ist tatsächlich nur abends geöffnet. Da es in Singapur immer schon um 19:00 Uhr dunkel ist, kann man ab 19:15 Uhr Touren buchen. Alle 10 Minuten fährt eine kleine Tram durch den Park. Man kann sich aber auch einiges erlaufen. Uns wurde empfohlen, erst mit der Tram zu fahren und dann zu laufen.

Wir hatten Glück. Eine Tram fuhr direkt vor unserer Nase weg. Wir waren also die Ersten für die nächste und saßen ganz vorne. Direkt beim Fahrer, der uns bereitwillig und auch etwas stolz die Tiere zeigte. Mit der Bimmelbahn sind wir gefühlt kreuz und quer durch den Park. Mitten durch Gebiete, die man zu Fuß nicht durchlaufen durfte, weil hier die Tiere ziemlich frei rumlaufen.

Keine Ahnung, was wir alles gesehen haben – das muss ich beim nächsten Mal rausfinden. Auf jeden Fall waren darunter: Hyänen, Elefanten, Nilpferde, Schwarzbären, Schildkröte, Löwen.

Tapire, ein Rhinozeros und …. mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein. Da alle Tiere gerade Fressen bekommen hatten, konnte man fast überall auch Tiere sehen. Sie haben sich auch bewegt. Waren also nicht ausgestopft. Auch der Löwe nicht, der sehr ausgestopft dalag.

Nach der Tour mit der Tram ging es zu Fuß weiter. Wir haben dann auch noch mal ganz andere Tiere gesehen. Darunter auch einige von den unter Corona-Verdacht stehenden Fledermäusen (erstes Bild mit den Bananen!).

An einer Stelle sollte man Krokodile sehen können. Auf einer Brücke standen zahlreiche Leute und schauten ins Wasser. Also haben wir uns dazu gesellt und auch ins Wasser geschaut. Aber wo bitte sollte da ein Krokodil sein?

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie blind man sein kann. Wir brauchten eine gefühlte Ewigkeit, bis wir es sahen. Dabei lag das Krokodil direkt vor bzw. unter uns. Ein über drei Meter langes Ungestüm.

Unser ganz persönliches Highlight: Unser italienischer Nachbar und das Rhinozeros. Das Rhinozeros wollte sich nicht so wirklich zeigen. Hat sich ziemlich geziert. Bis, ja bis, Michele sich als wahrer Rhinozerosflüsterer herausstellte. Er machte ganz eigenartige „Knutschgeräusche“. Zunächst haben wir uns noch über ihn lustig gemacht. Als dann aber das Rhinozeros ziemlich aufgeregt ankam, waren wir still und nur noch voller Bewunderung. Diese Italiener! In Sachen Flirten haben die es echt drauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s