Säule der Neun Drachen

Im Internet hatte ich von einer Säule gelesen, die oftmals übersehen wird. Eine Säule mitten auf einer der ganz großen Kreuzungen mitten in Shanghai. Ich war schon oft an dieser Kreuzung, aber etwas Besonderes war mir dort noch nicht aufgefallen. Also habe ich mich heute bei strahlend blauem Himmel auf mein Fahrrad geschwungen und habe mich auf die Suche nach der Säule gemacht. Oder soll ich sagen, ich habe mich daran gemacht, die Säule zu finden. Denn es war tatsächlich nicht ganz einfach.

Inmitten eines Wirrwarrs von Straßen, Kreuzungen und Hochstraßen steht am Knotenpunkt Yan’an Lu („Lu “ ist der chinesische Ausdruck für „Straße“) und Changdu Bei Lu eine ganz besondere Säule. Tausende Autos und mindestens so viele Fahrrad- und E-Skooterfahrer*innen fahren täglich an der silbernen Säule mit ihren goldfarbenen Drachen darauf vorbei, ohne sie je wirklich zu beachten. Dabei ranken sich um diese Säule nicht nur zahlreiche Drachen, sondern auch eine Legende. Die Geschichte ist immer etwas etwas anders. Je nach dem, wer sie erzählt. Hier also eine Version.

Die Großbaustelle Yan’an Hochstraße (1995 – 1999) lief relativ reibungslos. Es gab keine größeren Verzögerungen oder Hindernisse, bis die Bauarbeiten am Dreh- und Angelpunkt rund um die Changdu Bei Lu ankamen. Die Bauarbeiter konnten an der Stelle, an der die zentrale Säule stehen sollte, einfach kein Loch graben. Egal was sie machten. Egal welche Gerätschaften sie auffuhren. Es ließ sich nichts machen. Eine Erklärung war nicht zu finden.

Nachdem auch zahlreiche Bauingenieure, die herangezogen worden waren, keinen Grund für den unnachgiebigen Boden finden konnten, wurde ein Priester gebeten, sich die Baustelle man anzuschauen. Etliche überaus lange Gebete später kam der Priester zu dem Schluss, dass es sich hier um ein eher ungewöhnliches Problem handeln würde. In der Erde unter der Baustelle schlafe ein Drache. Die Bauarbeiten hätten ihn geweckt und er wäre so erbost darüber, dass er jetzt die Bauarbeiten behindern würde.

Der Priester erklärte weiter, dass Drachen sehr stolze Kreaturen wären. Eine einfache aber noble Geste zu Ehren des Drachen würde ihn aber wieder zum Schlummern bringen und die Bauarbeiten könnten fortgesetzt werden.

Natürlich gibt es auch Leute, die behaupten, dass es durchaus erklärbare Gründe dafür gibt, dass es an dieser Stelle zu Verzögerungen kam. Aber das zu erzählen, ist bei weitem nicht so interessant. Interessant ist nur noch, dass die Säule von dem bekannten Shanghaier Designer und ehemaligen Direktor des „Shanghai’s Oil Painting & Sculpture Institute“ Zhao Zhirong entworfen wurde. Zhong hatte auch schon einige Tunnel in Shanghai designed, war also schon erfahren auf dem Gebiet der Stadtverschönerung.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s